charleen

 

* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     test

* mehr
     nummer 1
     nummer 2

* Links
     leo's lyrics
     ebay






104.6 rtl // speed of sound

mh. gedankenlos. nicht an der vergangenheit h?ngen. die gegenwart nicht so ernst nehmen. an die zukunft denken. philosophieren, was sie bringen kann. tr?umen. keine realen gedanken, sonst tot.
war ?ber's wochenende sehr spontan 600km weit weg gefahren (www.mitfahrgelegenheit.de). habe mir mehr davon versprochen. wurde entt?uscht. besuch selbst ok, selbsfindung null. nur verzweiflung. letzte nacht nach wiederankunft hier wieder das komplette chaos getr?umt. schrecklich. st?ndig wach. 0 uhr ins bett. 3 uhr auf einmal hellwach. handy gesehen. wie gedanken?bertragung drehte er sich um, kein handy lesen. ich denke besser so. tut mir nur weh. davon muss ich wegkommen, mir muss das egal sein. ich denke, dass ich nichts ?ndern kann. was w?re, wenn es nicht so w?re? dann w?r ich auch nicht zufrieden - aber nicht so fertig. d kann mir nicht das geben was ich brauch. zu weit weg. gerade sehr gedankenlos. das ist ok, nichts negatives und nichts positives. aber was wird nachher? wenn ich "zu hause" bin. ich vermeide diese wortverbindung .. "zu hause" .. wo bin ich das? was mache ich? bin auf arbeit. kann mich nicht richtig konzentrieren, schaffe kaum etwas. wenn jetzt stress kommt..wei? ich nicht weiter. vielleicht aber brauch ich das. seine handyrechnung ist bei 72,10. geht noch bis 17. HAHAHA. hoffentlich ruinieren sie sich. hoffentlich schlussfolgern sie daraus nicht, dass sie sich einfach mehr sehen m?ssen. ich w?rde ihn gern rausschmei?en. das w?re triumph und horror in einem. lieber ein ende mit schrecken als ein schrecken ohne ende? bin ratlos. vielleicht psychologe. vielleicht auch nicht. angst? mja freud hat das thema weit verfehlt. angst ist das prim?re. was wird kommen? ich w?rde ?berleben, aber es w?rde mich weit abtreiben. abtreiben .. eine schwangerschaft w?re etwas, womit ich ihn gut schocken k?nnte.. "liebst du mich?" "nein" "willst du mit mir zusammen sein?" "nein" "ok. ich m?chte, dass du aus der wohnung ausziehst, ich m?chte ein freies feld, wenn ich mir einen mann f?r mein kind suche". das w?r's. aber nat?rlich nicht ernsthaft. das w?re auch schockierend f?r d. denke ich. ich will kein kind von ihm. ein kind von d will ich. irgendwann.
mailin'. email mit d. nach sms heut morgen <3 <3 <3
auch mit ihm. bss. will ihm wehtun. richtig arg. wei? nicht wie. interessiert ihn alles nicht. muss aufpassen, dass ich nicht traum und realit?t in bezug auf ihn verwechsel.
in bezug auf d schon <3 <3 <3
habe r gesagt, dass ich ihm nicht vertraue. er versteht das. ist ?tzend. er will nichts dagegen tun. es ist ihm egal. das tut weh. "es ist schon allein die optik" klar, es gibt eben auch sch?ne menschen..ich w?nsche ihm, dass das floppt, dass er verarscht wird. damit er sieht, was er hatte. danach darf er mit ein bisschen mehr respekt vor der vergangenheit, und nicht zuletzt mir, gl?cklich werden. ich will kein dreck sein. es ist wirklich krank, dass ich aufwache und als erstes daran denke, was er mir antut, statt mit einem l?cheln wegen d aufzuwachen. ich hoffe, dass das weggeht. bald. sofort am liebsten. bestimmt ging es schon vielen menschen so. ich bin echt allein. danke an do und ka, die anscheinend wirklich f?r mich da sein wollen. bj und st anscheinend nicht so richtig, obwohl ich es schwer gehofft, aber eigentlich vorausgeahnt habe. wollte nur weg, was verr?cktes machen. ganz verr?ckt w?re es zu d. das geht nicht ..........
hate it.
10.10.05 15:54
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung